Ü32 verliert nach 2:0 Führung noch mit 2:5 gegen Tangermünde

Unsere Altherrenmannschaft hatte den Sieg gegen Tangermünde quasi schon auf dem Fuß aber gab ihn dennoch zum Schluss aus der Hand.

Die Ü32 des MSV begann recht defensiv gegen gut aufgelegte und recht schnelle Tangermünder Oldies. Da die MSV-Abwehr aber zunächst gut organisiert stand, kamen die leicht überlegen spielenden Tangermünder erst einmal nicht zu zwingenden Torchancen.
Die einzige Torchance für den MSV in der 1. Halbzeit hatte Mario Wesche, der aber knapp verzog. So ging es dann auch mit einem 0:0 in die Halbzeit.

Maik Luschnat

Maik Luschnat

In der 2. Halbzeit kam zunächst der MSV besser ins Spiel. Kurz nach Wiederanpfiff startete Maik Luschnat auf der linken Seite leicht abseitsverdächtig durch und bediente mustergültig Mario Wesche, der mit einem feinen Lupfer zum 1:0 vollendete. Wieder nur kurze Zeit später startete Mike Klenge aus dem Mittelfeld und war nur durch klares Halten im Strafraum zu bremsen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Mike Klenge eiskalt zum 2:0.

Danach zog sich der MSV ein wenig zu weit zurück und überließ den Tangermündern das Mittelfeld, so dass diese wiederum zu Chancen kamen. Nach einem Handspiel im Strafraum gab es Elfmeter für Tangermünde, welcher zum 2:1 verwandelt wurde. Danach hätte Maik Luschnat nach einem Freistoß für den MSV  das Ergebnis höher schrauben können, doch er vollendete aus Abseitsposition.

Fast im Gegenzug der fiel Ausgleich. Der Ball wurde seitens der Tangermünder rechts von der Grundlinie quer gespielt und sollte schon im Toraus gewesen sein, was die MSV-Abwehr leicht verunsicherte. Der Gegner nutzte dieses zum Ausgleich. Danach fand der MSV nicht mehr zu seinem Spiel und eröffnete so den Tangermündern die Räume, die sie letztendlich zum verdienten Sieg ummünzen konnten.

Fazit: Mit einer geschlosseneren Hintermannschaft wäre durchaus ein Sieg drin gewesen. Aber man muss auch den Tangermündern Respekt zollen, dass sie bis zum Spielende weiterhin ihre Chancen gesucht und genutzt haben.

Möringer SV Ü32: Ralf Kröger, Marko Luschnat (55. Mario Jaeger), Fred Eichmann, Martin Pusch, Mario Wesche, Mike Klenge, Ralf Jaeger, Steffen Pusch, Maik Luschnat (68. Volker Bertram), Rainer Wendt, Achim Wendt (35. Tino Schimoneck)

Tore: 1:0 Mario Wesche (Maik Luschnat), 2:0 Mike Klenge (Foulelfmeter)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: