TT: MSV nach Arbeitssieg in Goldbeck weiter auf Tuchfühlung zum Tabellenersten – Hinrunde beendet

Die erste Halbserie in der Staffel A der 2. Kreissklasse ist Geschichte und auf Seiten des MSV kann man stolz auf die Tabelle schauen:

In der letzten Begegnung am 30.11.2018 bei der Vertretung von Blau-Gelb Goldbeck II ging es darum, den Abstand auf Osterburg II nicht anwachsen zu lassen. Die Mannen des MSV nahmen die Aufgabe durchaus ernst, auch wenn sie nach Stand der Tabelle klar die Favoritenrolle inne hatten. Aber Goldbeck hatte in dieser Saison zwar schon fünf Begegnungen verloren, allerdings vier davon mit dem knappsten Ergebnis von 6:8. Dazu spielt Goldbeck immer noch mit Zelluloidbällen, der MSV seit gut einem Jahr bereits mit den neuen Plastikbällen, die wohl in der nächsten Saison für alle Pflicht sein werden.

Schon bei den Doppelpartien war klar, dass das Match kein Selbstläufer werden würde. Während das Doppel Becker/Brauer sich klar mit 3:0 durchsetzte, musste sich das Doppel Grabert/Wermter mit 1:3 geschlagen geben.

Nach diesem 1:1-Zwischenstand konnte sich der MSV in der ersten Einzelrunde jedoch mit 3:1 durchsetzen und das war dann auch schon die Vorentscheidung. Ausschlaggebend dafür war, dass die Nummer 2 des MSV, Steffen Grabert, gegen die Nummer 1 von Goldbeck gewinnen konnte.

Die zweite und die dritte Einzelrunde endeten jeweils mit 2:2. Holger Becker gewann neben dem Doppel dabei wieder alle seiner drei Einzelpartien, Steffen Grabert konnte zwei Mal gewinnen und Daniel Wermter und Rüdiger Brauer steuerten je einen Einzelsieg zum Gesamtergebnis von 8:6 bei (für Goldbeck damit die fünfte! 6:8-Niederlage).

Somit liegt unser MSV nach der Hinrunde auf einem hervorragenden 2. Tabellenplatz mit lediglich einem Punkt hinter den kreisoberligaerfahrenen Osterburgern und bereits drei Punkte vor der zweiten Vertretung der KSG Berkau. Nach Platz vier in der letzten Saison wieder ein Schritt nach vorn. Auffällig dabei, dass neben den Verbesserungen der Einzelbilanzen unserer Spieler, die Doppel in der Rangliste der Staffel ganz oben stehen:

Wir sind gespannt, was die Rückrunde ab 15.01.2018 bringt. Am 13.12.2018 steht jetzt jedoch erst einmal die Zwischenrunde im Kreisklassenpokal an. Da ist der MSV Gastgeber für SV Schorstedt II, SV Rochau III und Post Stendal III und möchte sich für die Endrunde qualifizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: