TT: MSV mit Sieg und Niederlage

Im Tischtennis gab es in der vergangenen Woche 2 Partien.

Die 2. Mannschaft trat am 13.09.2018 in der Möringer Sporthalle zu ihrem ersten Saisonspiel und damit ihrem ersten Match überhaupt an. Und es ging gleich mit dem Vorjahreszweiten Rot-Weiß Arneburg gegen ein großes Kaliber.

So war es nicht verwunderlich, dass die Partie verloren ging. Die Möringer, die in der Besetzung Abendroth, Thiele, Projahn (nur Einzel), Julian Eichmann und Mebes (nur Doppel) antraten, haben sich gegen den Favoriten sehr gut verkauft, auch wenn das Ergebnis von 0:14 ernüchternd erscheint. Das Doppel 1 Abendroth/Thiele hat mit 8:11, 7:11 und 14:16 sehr gut mitgehalten.

Man muss dabei auch bedenken, dass dies ihr erstes Doppel überhaupt war und der Gegner bereits längere Zeit in dieser Formation antritt und eingespielt ist. Auch in den Einzelpartien wurden teilweise sehr gute Leistungen erzielt. So musste sich Sven Abendroth gegen A. Diedrich mit 11:9, 7:11, 15:13, 9:11 und 2:11 nur knapp mit 2:3 geschlagen geben. Ebenso erging es Tobias Projahn, der gegen G. Vollbeding bereits mit 2:1 in Führung lag und sich jedoch letztendlich mit 2:3 geschlagen geben musste.

Insgesamt konnten die Möringer in ihrem ersten Spiel zwar keine Punkte holen, haben sich aber mit insgesamt 8 Gewinnsätzen achtbar geschlagen.

Die Jungs der 1. Mannschaft waren am 20.09.2018 bei SV Eichstedt II zu Gast. Die Eichstedter, Vohrjahresletzter in der Tabelle, haben sich in dieser Saison verstärkt und sind dieses Mal kein Kandidat für den letzten Platz. Mit Marcel Weiß, 2016-2017 in der Kreisliga und der 1. Kreisklasse aktiv und Joachim Steffens, ebenfalls mit Kreisliga- und 1. Kreisklassen-Erfahrung hat die Qualität entscheidend zugenommen.

So wurde es eine Partie auf Augenhöhe. Während das Doppel 1 Brauer/Becker sich seiner Aufgabe mit 11:8, 3:11,11:6 und 11:7 relativ sicher entledigen konnte, war das Doppel Grabert/Eichmann in fünf Sätzen gefordert. Nach 11:6, 11:3, 9:11 und 9:11 wogte das Geschehen im entscheidenden 5. Satz hin und her.

Die Möringer hatten den ersten Matchball, der verloren ging. Anschließend hatte Eichstedt vier Matchbälle, die ebenfalls nicht die Entscheidung brachten, bis schließlich die Möringer mit 17:15 das bessere Ende für sich hatten. So lag der MSV nach den Doppeln mit 2:0 in Front.

Die erste Runde der Einzelpartien ging mit 2:2 Unentschieden aus, die Paar-Überkreuzvergleiche konnte jeweils der Ranghöhere gewinnen. In der zweiten Einzelrunde, den Matches der Spieler nach Rangfolge der Mannschaften gegeneinander, gab es ebenfalls ein 2:2 Unentschieden, so dass Möringen vor der Abschlussrunde mit 6:4 in Front lag. In der Abschlussrund konnte Fred Eichmann wieder einmal überraschen und als Nummer 3 des MSV den an 1 gesetzten Marcel Weiß  mit 3:2 besiegen. So gewann der MSV die Abschlussrunde der Einzel mit 3:1 und das gesamte Spiel mit 9:5. Ein schöner Erfolg der Mannschaft, der für den weiteren Saisonverlauf Hoffnung macht. Derzeit rangiert man erst einmal mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze.

Die nächsten Spiele im Tischtennis:

Donnerstag, 27.09.2018

19:00 Uhr SV Schorstedt II : Möringer SV II 

19:30 Uhr Möringer SV : KSG Berkau

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: