TT: 3. Kreisklasse – MSV II mit Sieg und Niederlage

Die 2. Mannschaft des MSV hält Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle in der 3. Kreisklasse, in den letzten zwei Begegnungen gab es einen Sieg und eine Niederlage.

Am 21.01.2020 traten die Möringer beim einen Platz in der Tabelle besser platzierten SV Schönhausen III auswärts an. In der Besetzung J. Eichmann, Mebes, Abendroth und Lembrecht machten die Jungs von Beginn an Druck auf den Gastgeber und gewannen beide Doppel souverän mit 3:0 und 3:1. In den Einzelpartien ging es dann knapper zu. Hier konnte sich im Paarkreuz 1/2 jeweils der Spieler aus Schönhausen durchsetzen, im Paarkreuz 3/4 dagegen gewannen die Möringer, so dass es nach der ersten Einzelrunde 4:2 für Möringen stand. Die Spiele der zweiten Einzelrunde (1 gegen 1, 2 gegen 2, usw.) gewannen dreimal die Gastgeber, lediglich Carsten Lembrecht konnte zum Zwischenstand von 5:5 punkten. In der entscheidenden letzten Einzelrunde hatten die MSV-Cracks dann das bessere Ende für sich. Während sich Julian Eichmann (1 gegen 3) und Felix Mebes (2 gegen 4) erwartungsgemäß durchsetzten, war es wieder Carsten Lembrecht der den Ausschlag gab. Im Spiel Nummer 4 gegen Nummer 2 konnte er sich mit 11:9, 11:7 und 11:2 Klasse durchsetzen und hatte somit, mit insgesamt drei Einzelsiegen und dem Gewinn im Doppel, erheblichen Anteil an dem 8:6 – Erfolg an diesem Abend.

Am 30.01.2020 hatte der MSV die Mannen von Germania Klietz VI, eine Mannschaft, die um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse kämpft, zu Gast. In der Besetzung Thiele, Abendroth, Mewes und Deliga sowie J. Eichmann im Doppel konnte der MSV II an diesem Tag nicht mithalten. Gleich beide Doppel am Anfang gingen verloren und in der ersten Einzelrunde gelang lediglich Karl Mewes ein Punktgewinn. So war ein früher Rückstand von 1:6 zu verzeichnen, den der MSV, auch wenn Sven Abendroth und Jörg Deliga je zweimal punkteten, nicht mehr wettmachen konnte. Am Ende gab es eine 5:9 – Niederlage zu verbuchen.

Am 05.03.2020 ist der SV Havelberg III zu Gast in Möringen. Die Havelberger liegen einen Tabellenplatz hinter dem MSV II auf Rang 8. Das Hinspiel allerdings haben die Möringer glatt mit 4:10 verloren – da ist also noch eine Rechnung offen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: