TT: 3. Kreisklasse – Hinrunde beendet – MSV II nicht unzufrieden

Die zweite Vertretung des MSV absolvierte das letzte Spiel der Hinrunde in der 3. Kreisklasse bei der KSG Berkau II. Beide Mannschaften waren vor der Partie am Tabellenende zu finden und gingen entsprechend engagiert ins Match.

Die Doppelrunde bescherte mit Abendroth/Projahn vs. Schwerin/Winkler L. (3:1) und Mewes/Eichmann J. vs. Otte/Winkler R. (2:3) zu Beginn ein Unentschieden. Aber schon in der ersten Einzelrunde, die 0:4 endete, setzte sich die größere Erfahrung des Gastgebers durch, wobei der Heimvorteil sicherlich auch eine Rolle spielte. Die zweite Einzelrunde konnten die Möringer, die mit Lembrecht, Thiele, Projahn und Mebes in den Einzeln antraten mit 3:1 für sich entscheiden, so dass beim Zwischenstand von 4:6 wieder Hoffnung aufkam. Die letzte Runde ging jedoch wieder mit 1:3 an Berkau, so dass der Gastgeber am Ende einen sicheren 5:9-Sieg bejubeln konnte.

Für die Männer des MSV stand somit zwar wieder eine Niederlage zu Buche, aber auch die Erkenntnis, dass man schon in der ersten Saison mit weitaus erfahreneren Gegnern durchaus mithalten kann. Das zeigt auch der Gewinn von 22 Sätzen in diesem Match (Berkau 35).

Für die Rückrunde halten wir es mit Rico Thiele: „Ich glaube, wir haben alle eine gute Hinrunde gespielt und denke, dass unsere Gegner es in der Rückrunde schwerer haben zu gewinnen. Wir trainieren fleißig weiter.“ – Ein guter Vorsatz!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: