TT: 2. Kreisklasse – Saisonende und Abschied mit Niederlage und Sieg

Die Tischtennissaison ist beendet und der MSV verabschiedet sich aus der 2. Kreisklasse mit der dritten Saisonniederlage und einem Heimsieg.

Die Niederlage gab es, wie zu erwarten war, am 05.04.2019 beim souveränen Staffelsieger Eintracht Osterburg II. Hier konnte zwar das Doppel Becker/Wermter punkten und Holger Becker und Steffen Grabert gelang es, je zwei Einzelpartien zu gewinnen, dies war jedoch nicht genug – so gab es gegen Osterburg nach 6:8 im Hinspiel eine 5:9-Niederlage im Rückspiel.

Das letzte Saisonspiel absolvierte der MSV am 11.04.2019 zu Hause gegen Blau-Gelb Goldbeck II, den Tabellenachten. Die Partie begann für die Möringer nicht nach Plan – das Doppel 1, Grabert/F. Eichmann zog gegen Drechsel/Schneidler mit 2:3 den kürzeren. Das Doppel 2 Becker/Brauer setzte sich jedoch klar mit 11:5, 11:4 und 11:6 gegen Pieck/Bernecker durch. In den Einzeln wurden die MSV-Mannen dann ihrer Favoritenrolle gerecht. Holger Becker und Steffen Grabert gewannen jeweils alle drei Einzel, Rüdiger Brauer gewann zwei Partien und Fred Eichmann ein Einzel – am Ende dann doch ein klarer 10:4-Sieg des MSV.

Bei der Tischtennis-Abteilung des MSV ist man mit der Leistung in der erst 3. Saison hoch zufrieden. Drei Niederlagen (2 x Osterburg II und 1 x bei der KSG Berkau) stehen 15 Siegen gegenüber, so dass man nach Platz 6 in der ersten Saison 2017 und Platz 4 in 2018, dieses Jahr mit dem 2. Tabellenplatz abschließen konnte. Zwei Aufstiegsplätze in diesem Jahr bedeuten zudem noch, dass der Aufstieg in die 1. Kreisklasse geschafft ist.


Auch in den Staffelranglisten gab es wieder Top-Platzierungen. Von 58 gelisteten Spielern (in den Top-Bilanzen werden nur Spieler mit mindestens 3 Einsätzen und mindestens 5 gespielten Einzel(n) aufgeführt) liegt Holger Becker, wie im Vorjahr, auf Platz 1 – besser geht’s nicht! Steffen Grabert belegt einen hervorragenden 8. Platz. In der Doppel-Rangliste führen Becker/Brauer mit 15:1 und Grabert/Eichmann mit 14:3 die Tabelle aller 27 gelisteten Doppel an – hier hat der MSV scheinbar sehr gute Trainingsarbeit geleistet.

Die Bilanzen aller eingesetzten Spieler mit 143:73 in den Einzeln und 31:5 in den Doppeln spiegeln das sehr gute Ergebnis wider:

Nun gilt es die Trainingsarbeit auf hohem Niveau zu halten bzw. zu intensivieren, um in der nächsten Saison in der 1. Kreisklasse bestehen zu können. Wir wünschen dabei viel Erfolg!

Bildergebnis für tischtennis

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: