TT: 1. Kreisklasse – MSV mit 2 Unentschieden und 2 Niederlagen

Die erste Mannschaft des MSV in der Besetzung 1- Holger Becker, 2- Steffen Grabert, 3- Fred Eichmann und 4 – Rüdiger Brauer hat nach dem Aufstieg in die erste Kreisklasse für die Spielzeit 2019/2020 das Ziel ausgegeben, die Klasse zu halten.

Das erste Match am 30.08.2019 beim Mitaufsteiger Eintracht Osterburg II machte da durchaus Hoffnung, denn man konnte in fremder Halle ein 7:7 Unentschieden erkämpfen. Ausschlaggebend hier war, dass die MSV-Mannen beide Doppel für sich entschieden, in den Einzelpartien war Osterburg insgesamt in eigener Halle überlegen.

Am zweiten Spieltag, 10.09.2019,bekam der MSV bei SV Eichstedt zu spüren, dass die Trauben in dieser Spielklasse doch etwas höher hängen. Lediglich Holger Becker gegen die Nummer 2 und Steffen Grabert gegen die Nummer 2 und gegen die Nummer 4 von Eichstedt konnten punkten, so dass am Ende eine deutliche 3:11 Niederlage zu verzeichnen war.

Die dritte Saisonbegegnung am 19.09.2019 hatte der MSV in eigener Halle den Vorjahressechsten Altmark Iden III zu Gast. Es war ein Match auf Augenhöhe. Nachdem die Doppelpartien jeweils an eine Mannschaft gingen waren es vor allem die Ränge 1 und 2 beim MSV, die für weitere Punkte sorgen konnten. Holger Becker mit 3, Steffen Grabert mit 2 Siegen und Fred Eichmann mit einem Einzelsieg sorgten für ein, aus Möringer Sicht, erfreuliches 7:7 Unentschieden.

In der vierten Runde am 27.09.2019 hatte der MSV wieder auswärts anzutreten, es ging zum SV Grassau. Es wurde ein spannender Abend. Nach den beiden Doppelpartien und der ersten Einzelrunde stand es 3:3. Beim Stand von 5:6 war noch alles offen, am Ende setzte sich jedoch der Gastgeber knapp mit 6:8 durch. Für die MSV-Cracks zwar ärgerlich, aber man gewann an diesem Abend beim Vorjahresfünften nach der „Klatsche“ in Eichstedt die Erkenntnis, dass der MSV in dieser Klasse auch auswärts durchaus mitspielen kann, was Mut macht, das Saisonziel zu erreichen.

Vorerst rangiert der MSV auf Rang 8 der Tabelle:

Im nächsten Match ist am 24.10.2019 der derzeitige Tabellenletzte und Vorjahresachte Aufbau Stendal in der Möringer Sporthalle zu Gast.

Vorher wird jedoch am 18.10.2019 in Stendal die erste Runde im Kreispokal 2019/2020 ausgespielt. Der MSV tritt dort gegen TTC Lok Stendal III (Kreisliga), Germania Klietz III (1. KK) und SV Mahlwinkel IV (1.KK) an. Der Sieger qualifiziert sich für die 2. Runde.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: