TT: 1. Kreisklasse – 4:10 in Klietz

Der MSV fuhr in  am 07.11.2019 zum Gastspiel zu Germania Klietz III. Der Gastgeber aus der Tischtennishochburg Klietz war im letzten Jahr zweiter der Staffel B der 1. Kreisklasse und knapp am Aufstieg in die Kreisliga vorbeigeschrammt. Entsprechend schwer war die Aufgabe für die Mannen des MSV.

Zu Beginn gingen dann auch gleich beide Doppel verloren, wenn auch Grabert/F. Eichmann mit 4:11, 10:12 und 10:12 relativ knapp unterlagen. Becker/Brauer konnten gegen das Doppel 1 von Klietz zwar mitspielen, hatten jedoch beim 7:11, 12:14 und 8:11 keine Aussichten, das Match zu gewinnen.

In den Einzelpartien setzte sich dann Klietz weiter souverän durch. Lediglich die Nummer 1 des MSV, Holger Becker, konnte dagegen halten und war in seinen Partien mit 3:0, 3:2 und 3:1  jeweils siegreich. Den vierten Punkt des Abends für den Gast steuerte MSV-Nummer 4 Rüdiger Brauer bei, der gegen die Nummer 3 der Klietzer nach 0:2 Rückstand die Partie noch drehen konnte und mit 9:11, 8:11, 11:5, 11:5 und 11:8 gewann.

Die notwendigen Punkte für den Klassenerhalt muss der MSV wohl gegen andere Gegener holen. Am 14.11.2019 kommt der letzjährig drittplatzierte Blau-Gelb Goldbeck in die Möringer Sporthalle, der derzeit wieder auf Rang drei der Tabelle rangiert. Vom Papier her ist Goldbeck klarer Favorit, vielleicht kann der MSV aber aus dem Heimvorteil Kapital schlagen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: