Torfestival in der Pappelarena

Zwei Spiele, zwei Siege und insgesamt 24 Treffer bekamen die Zuschauer am Samstag in der Pappelarena zu sehen!

Im ersten Spiel fegten die Männer der Reservemannschaft des MSV die Gäste aus Walsleben mit sage und schreibe 13:2 (!!) vom Platz. Bereits nach 27 Minuten war der Keks gegessen, denn da führte die Elf von Trainerduo Kujawski/Grabb bereits mit 5:0! Schon nach wenigen Sekunden eröffnete Jonas Gödecke den Torreigen. Die weiteren Treffer steuerten Sven Lübke (3), Richardt Klipp (3), Christian Prang (3), Daniel Drawehn (2) und erneut Jonas Gödecke bei. Selbst bei einem der zwei „Schönheitsfehler“ war der Schütze ein Möringer. Christian Podubrin-Wecke traf zum zwischenzeitlichen 7:1 ins eigene Tor. Der MSV schob sich durch die gleichzeitige Heimniederlage des Schönberger SV gegen SG Schinne/Uenglingen II vorerst auf Platz 1 der Tabelle!

Im Hauptspiel des Tages bezwang die erste Mannschaft in der Landesklasse die Gäste vom SV Grieben 47 ebenfalls überzeugend mit 6:2! Auch die Säger-Elf legte einen furiosen Start hin und führte nach 25 Minuten bereits mit 5:0! Christian Seidl war hier der Dosenöffner mit seinem Treffer in der 4. Minute. Zweimal Kevin Beyer, erneut Christian Seidl und Philipp Kühne sorgten bei einem Gegentreffer von Christian Welzin für den 5:1-Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte schaltete der MSV zwei Gänge zurück. Nachdem Aaron Kaul per Strafstoß noch auf 5:2 verkürzen konnte setzte der eingewechselte Sven Lübke mit seinem insgesamt vierten(!!) Treffer des Tages den Schlußpunkt! Der MSV rangiert nun trotz des 1:8 Debakels am ersten Spieltag bereits wieder auf dem 4.Platz des Klassements.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: