Pappelarena jetzt fast ohne Pappeln

Wie wir bereits im Juli berichteten, sollten spätestens im Herbst diesen Jahres ein Großteil der Pappeln in der Möringer Pappelarena aus Sicherheitsgründen abgetragen werden. Jetzt ging es dann doch ganz schnell. Die fast 30-Meter hohen Bäume rund um den Hauptplatz der Arena wurde am heutigen Donnerstag fast vollständig abgetragen. Das Risiko, dass durch herabfallende Äste oder gar umstürzende Bäume noch Personen zu Schaden kommen, war der Vereinsführung letztendlich zu groß. Wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, wird vom Osten zur Kreisstraße 1047 bis hinter den letzten Flutlichtmast im Südwesten der Pappelarena kein Baum mehr stehen.

Sicherlich ein mehr als gewöhnungsbedürftiger Anblick, waren die Bäume doch über Jahrzehnte das Markenzeichen der gleichnamigen MSV-Heimspielstätte. Dennoch geht die Sicherheit der Zuschauer, Gäste und Passanten natürlich vor.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: