MSV-Oldies gewinnen mit Rumpf-Elf gegen Rot-Weiss Stendal mit 2:0

Am heutigen Freitag war Rot-Weiss Stendal zu Gast in Möringen. Der MSV trat mit einer  absoluten Rumpf-Elf an. Erst in letzter Minute fand sich zum Glück Torwart Sven Weber ein, der nach gut einem Jahr ohne Spielpraxis eine ganz starke Leistung ablieferte.

Beide Mannschaften schenkten sich zunächst nichts und so gab es Chancen hüben wie drüben. Leider  wurden die Chancen auf MSV-Seite teils kläglich vergeben und so ging es torlos in die Halbzeit. Erst Mario Wesche erlöste den MSV nach 50 Min. mit einem schönen Schuss aus 16 m ins rechte Eck. Danach übernahm Rot-Weiss wieder mehr die Initiative und kam auch zu einigen hochkarätigen Chancen, die aber der starke Sven Weber zunichte machte. Kurz vor dem Schlusspfiff setzte Marko Luschnat zu einem ganz starken Sololauf an und spitzelte den Ball am gegnerischen Torwart vorbei zum 2:0 in die Maschen. Gleich danach pfiff der souveräne Schiri „Puddel“ Jacobs die Partie ab.

Fazit: Ein wenig Glück und eine starke Mannschaftsleistung reichen zum Sieg.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: