MSV II startet optimal in die KOL

Der Start in die neue Kreisoberliga ist der Möringer Reserve mit dem zweiten Heimsieg am Wochenende gegen Preußen Schönhausen geglückt. Am Ende setzte man sich verdientermaßen mit 3:1 durch.

Chris Rautenberg

Chris Rautenberg sorgte für viel Betrieb über außen

Unterstützt wurde die Arndt Elf von Laser und Jaeger aus der Ersten, die im Mittelfeld für Ordnung sorgen sollten. Seinen ersten Einsatz von Beginn an hatte auch Stefan Gräf in der Abwehr, der seine Sache sehr gut erledigte. Die Möringer versuchten dem Spiel von Anfang an ihren Stempel aufzudrücken und kamen dabei zu einer Menge Standards, die leider nicht verwertet werden konnten. Schönhausens Angriffsbemühungen wurden meist vor dem Strafraum abgefangen und was auf das Möringer Tor kam hielt Kaesler fest. In der 34. Spielminute brach Chris „Collo“ Rautenberg auf der linken Seite mit einem Flankenlauf durch und bediente Markus Laser, der das Leder locker über die Linie schob – 1:0.
Kurz vor der Halbzeit wurde nachgelegt. Clever verlagerte man über Kumpe und Lübke das Spiel von links nach rechts, wo Jaeger den Blick für Schreiber hatte. Schreiber tankte sich wunderbar durch und zirkelte den Ball mit links in den Winkel. Ein klasse Tor mit dem Halbzeitpfiff.

Nach der Pause wurde man leider ein wenig nachlässiger und hatte schwache 20 Anfangsminuten, weil man nicht mehr so gut verteidigte. Schönhausen wurde offensiver und schaffte durch einen sehenswerten Freistoß den Anschlusstreffer in der 61. Minute. Danach berappelte man sich wieder und drängte auf die Entscheidung. Der eingewechselte Christian Scharff nahm sich einen Schuss, der leider abgeblockt wurde. Das anschließende Kopfballduell gewann er aber und der Ball sprang vor die Füße von Schulze, der ihn mit Übersicht in die linke untere Ecke schoss. Das war die 75. Minute und somit die Vorentscheidung in diesem Spiel – 3:1!

Danach meist nur noch lange Bälle und kein schönes Spiel mehr. Egal, 3 Punkte blieben in Möringen. Es heißt nun in Lüderitz weiter zu punkten, um gar nicht erst unten reinzurutschen. Da die Erste spielfrei hat, könnte es wieder Unterstützung geben. Anpfiff ist am Samstag 15 Uhr.

AJ17

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: