Erste Niederlage für die Ü32

Gegen die Germania aus Tangerhütte bekam man heute eine Menge zu tun.
Tgh hatte heute ihr erstes Spiel und wurde zahlreich mit Akteuren der Männermannschaft bestückt.
In der ersten Hälfte merkte man schnell das Tgh viele neue und schnelle Leute im Kader hatte. Man lag zur Halbzeit verdient 2:0 hinten, wobei Ritze noch viele Chancen vereitelte.

In der ersten Hälfte war man Tangerhütte hoffnungslos unterlegen!

Viele Fehlpässe und lange Bälle, die vom gegnerischen Keeper immer wieder abgefangen wurden waren heute nicht die gefragten Mittel gegen Tgh.

Nach dem 3:0 schien das Spiel gelaufen zu sein, allerdings hatte Christian Schleinitz was dagegen und markierte bei einem erfolgreichen Konter das 3:1.

Als dann noch Mario Wesche das 3:2 markierte flammte wieder Hoffnung auf.

Der MSV schnupperte nun doch noch an der Sensation, leider wurde das Spiel nach einer unschönen Aktion(mit fälligen Elfer für Tgh) von Coach Maik Luschnat vorzeitig beendet.

Der Elfer wurde noch verwandelt und danach abgepfiffen.

Aufstellung: Ritze, Schimoneck,Luschnat Maik und Marko,Wendt Rainer und Achim, Eichi,Lutz,Klenge,Wesche,Schleinitz,Manthe,Jaeger Mario,Kröger

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: