Auswärtssieg für die Zweite Herrenmannschaft!

In einer schwachen Kreisliga-Begegnung konnte sich die Mannschaft vom Trainerduo Höft / Grabb mit 0:3 gegen Post SV Stendal durchsetzen.

Im Prinzip ist das Spielgeschehen ganz schnell erzählt. Beide Teams kamen sehr schwer ins Spiel und agierten meist mit schelcht gespeilten langen Bällen. Es dauerte eine knappe Viertelstunde bis mal gut gespielt wurde. Andreas Schulze setzte sich auf der rechten Außenbahn durch. Seine starke Flanke traf mit Sturmpartner Christian Prang einen dankbaren Abnehmer. Dieser enteilte seinen Bewachern und köpfte zum 0:1 ein.

Baehr mit Traumtor

Danach waren die Möringer etwas besser im Spiel, jedoch war man hinten des Öfteren zu unkonzentriert.
Zehn Minuten nach der Führung schlug der Ball erneut im Kasten der Gastgeber…und wie!!! Nachdem die Abwehr von Post nicht klären konnte drosch Marian Baehr den Ball aus 20 Metern per Volley an den Innenpfosten und von dort ins Netz. Ein klasse Schuss!!
Bis zur Pause hatte man noch einige Gelegenheiten aber mit dem 0:2 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause machte man den Sack dann sofort zu. Nach einer superstarken Energieleistung von Christopher Weber auf dem linken Flügel, bediente er punktgenau Christian Prang der aus kurzer Distanz zum 0:3 einschob. Wirklich eine herausragende Vorarbeit!!

In der Folge sahen die Zuschauer ein zerfahrenes Spiel. Beide Teams hielten den Ball mehr im Aus als auf dem Feld. Unmengen von Einwürfen und Abstößen sorgten für wenig Fußball. Ein paar kleinere Möglichkeiten gab es auf beiden Seiten aber Zählbares kam nicht mehr heraus und es blieb beim 0:3 Auswärtserfolg.

Fazit: Ein nie wirklich gefährdeter Sieg wobei, man auch keine gute Leistung zeigen musste um Post an diesem Tag zu schlagen. Mit etwas mehr Ruhe und einem kontrollierten Spielaufbau von hinten heraus hätte man sicher mehr Tore erzielen können. CP

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
%d Bloggern gefällt das: