MSV I schafft Halbfinaleinzug nach Verlängerung in Schinne

Nach einem spannenden Derby in Schinne setzt sich der Möringer SV mit 2:1 nach Verlängerung durch. Nach einem Eigentor in der 17. Spielminute geriet der Favorit aus Möringen ins Wanken. Bis zur Halbzeit blieb es bei dem 1:0. Schinne kämpfte stark und verlangte dem MSV alles ab. Nach der Halbzeit nahmen die Möringer Jungs den Kampf mehr an. Das 1:1 fiel nach schöner Kombination. Nutznießer war Kevin Beyer, der nach Vorlage von Patrick Huch in der 68.Minute den Ausgleich markierte. Nach 90 Minuten gab es keinen Sieger. Also musste die Verlängerung her. Nochmals Beyer sorgte nach einem schönen Pass von Christian Seidl für die Entscheidung und das 1:2 in der 113. Minute. Nach 120 Minuten hieß der verdiente Sieger Möringer SV und steht jetzt im Halbfinale des Altmark-Strom Pokal der Stadtwerke Stendal, welches im nächsten Frühjahr stattfindet.

Aufstellung: Ziesmann – Meier, Ehricke(46.Min. Köppe), Schönburg – Jaeger, Seguin(91.Min. Siegert), Bade, Soisson, Huch, Wagener(84.Min. Seidl)