MSV I mit 2:0 Pflichtsieg in Langenapel

Der Möringer SV I hat die Landesklassenpartie in Langenapel etwas glücklich mit 2:0 gewonnen.
Bei widrigen Bedingungen auf einem halb gefrorenen Platz in Langenapel ging es 13 Uhr für die Kühne-Elf los.

Man war gewillt ein schnelles Tor zu erzielen. Dieses Unterfangen zog sich aber hinaus, wie ein zähes Kaugummi. Langenapel stand wie erwartet sehr tief und hatte im ganzen Spiel nicht eine einzige Torchance. In die Halbzeitpause ging es folglich mit 0:0 ohne große Highlights.

In der 60. Minute schlug Bade einen Pass auf Tim Reiter, der im Strafraum vom gegnerischen Torwart von den Beinen geholt wurde. Der Schiedsrichter pfiff Elfmeter. Ein wenig glücklich für den MSV, aber Kevin Beyer packte das Glück am Schopf und verwandelte vom Punkt. 1:0.

Das 2:0 folgte in der 76. Minute durch Andreas Bade, der nach einer schönen Aktion von Philipp Kühne den Ball in die Maschen drosch.

Letztendlich stehen ein 2:0 Auswärtssieg und 3 Punkte für den MSV zu buche.

Nächsten Samstag geht es 13 Uhr im letzten Heimspiel dieses Jahres gegen Blau Gelb Goldbeck.

Aufstellung: Ziesmann-D.Meier,Schönburg,Köppe(46.Min. Beyer),Jaeger,Bade,Kühne, T.Reiter(76.Min. Seidl),Huch(64.Min. Ehricke),Berr,Wagener